Bildschirmfoto 2022-11-01 um 11.37.45

Kunst überwintert im Gasthaus

 

KUNST ÜBERWINTERT IM GASTHAUS AVRONA

16. Dezember 22 bis 13. März 23

 

Pünktlich mit der Türöffnung in die Wintersaison werden die Innenräume im Gasthaus AVRONA gestalterisch neu bespielt.

Drei Künstlerinnen reisen aus verschiedenen Richtungen mit Farbe im Gepäck an. In unterschiedlichen Nuancen und Ausprägungen und mit eigens entwickelten Techniken binden sie subtil ihre Arbeiten in das Haus ein.

 Ann Hagnauer, Farbgestalterin in der Architektur, wohnt und arbeitet im Kanton Aargau. Ihr künstlerischer Beitrag umfasst zwei Werkgruppen: Monochrome Farbtafeln mit der Kraft lokaler Pigmente und als Gegenstück stark-bunte Arbeiten im Hochdruckverfahren erstellt.

 Sandra Dörfler ist Grafikerin und lebt in Karlsruhe. Sie erforscht und experimentiert mit Farbe und liegt mit ihren grafischen Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Design und Kunst. Im Gasthaus Avrona zeigt sie abstrakte Kompositionen in Acryl auf Leinwand.

 Kirstin Eichenberg lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist ebenfalls Grafikerin und schliesst gerade ihre Heilpraktiker-Ausbildung ab. Parallel zur angewandten Tätigkeit entstehen immer wieder freie künstlerische Arbeiten. In der Ausstellung zu sehen sind hauptsächlich «Plümatschs», 40 x 40 cm grosse Webarbeiten aus farbigem oder bedrucktem Papier.